Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Datenschutzmaßnahmen des Arbinger Institute, LLC und unserer Website www.arbingerinstitute.de. Sie informiert über:

  • welche Daten wir erheben;
  • mit wem diese Daten geteilt werden;
  • wie diese Daten verändert werden können;
  • welche Schutzvorkehrungen wir getroffen haben, um Ihre Daten zu schützen;
  • wie wir Änderungen unserer Datenschutzerklärung kommunizieren;
  • an wen Sie sich bei Verdacht eines Missbrauchs der Daten wenden können.

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Arbinger Institute, LLC
1379 North 1075 West Suite 100
Farmington, UT 84025
United States

Kontakt

E‑Mail: info@arbinger.com
Telefon: +1 801 447-9244
www.arbinger.com

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte, bei Verdacht von Datenmissbrauch oder für sonstige Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn für die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung können gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a – f DSGVO insbesondere sein:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Rechte der betroffenen Person

Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, im Rahmen des Art. 17 DSGVO von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, im Rahmen des Art. 18 DSGVO von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gem. Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO. Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf. Sie haben unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn sie der Ansicht ist, dass die ihr aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Wenn Sie personenbezogene Daten über die Website übermitteln, sind Ihre Daten sowohl online als auch offline geschützt.

Wo immer wir personenbezogene Daten sammeln, werden diese verschlüsselt und auf sichere Weise an uns übermittelt. Ihr Browser zeigt Ihnen das entweder durch ein verschlossenes Schloss-Symbol in der Adressleiste oder durch die Abkürzung "https" am Anfang der Adresse der Website an.

So wie wir Ihre Datenübertragung online verschlüsseln, schützen wir Ihre Daten auch offline. Nur Mitarbeiter, die Ihre Daten für die Ausführung einer bestimmten Aufgabe (z. B. Abrechnung oder Kundenservice) benötigen, erhalten Zugang zu personenbezogenen Daten. Die Computer/Server, auf denen wir personenbezogene Daten speichern, sind in einer geschützten Arbeitsumgebung untergebracht.

Datenerhebung beim Besuch unserer Website

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Kontaktformular & Formular zum “Mindset Check”

In Die Kontaktformular oder im Rahmen des “Mindset Check” übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E‑Mail an info@arbingerinstitute.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Links

Diese Website enthält Links zu anderen Websites. Bitte beachten Sie, dass wir nicht für den Inhalt oder die Datenschutzbestimmungen dieser anderen Websites verantwortlich sind. Wir empfehlen unseren Nutzern, sich darüber im Klaren zu sein, wenn sie unsere Website verlassen, und die Datenschutzbestimmungen jeder anderen Website zu lesen, die personenbezogene Daten sammelt.

Geben wir Daten an Dritte weiter?

Wir verkaufen, handeln oder übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte. Dies gilt nicht für vertrauenswürdige Dritte, die uns beim Betrieb unserer Website, bei der Durchführung unserer Geschäfte oder bei der Kundenbetreuung unterstützen, sofern diese Parteien sich verpflichten, diese Informationen vertraulich zu behandeln. Wir können ferner durch gesetzliche Bestimmungen oder auf Anweisung von Strafverfolgungsbehörden dazu verpflichtet sein, personenbezogene Daten zu übermitteln. Anonymisierte Benutzerdaten können von uns an Dritte zu Marketing-, Werbe- oder anderen Zwecke weitergegeben werden.

Datenschutzverletzungen

Im Falle eines Datenschutzverletzung durch das Arbinger Institute werden wir Sie so schnell wie möglich und in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften der USA und der EU informieren.

"Privacy Shield"

Das Arbinger Institute, LLC hält sich an das EU-U.S. Privacy Shield Rahmenwerk und das Schweiz-U.S. Privacy Shield Rahmenwerk, wie es vom US-Handelsministerium bezüglich der Erfassung, Verwendung und Speicherung von personenbezogenen Daten, die von der Europäischen Union in die Vereinigten Staaten übertragen werden, festgelegt wurde.

Änderungen an unserer Datenschutzerklärung

Etwaige Änderungen unserer Datenschutzerklärung werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.